Neues von der LIDL-Einfahrt

Über die chaotische LIDL-Einfahrt in der Neckarsulmer Straße ist hier öfters berichtet worden: Mindestens 2 Radler/innen wurden hier wüst von Autofahrern verletzt.
Dieser Unfallschwerpunkt sollte Anfang 2018 von der Stadt entschärft werden…
Im September (!) wurde dann tatsächlich gebaut, es entstand dieses Gebilde:

Klick zum Vergrößern…

Nun muss man als Radler einen kleinen Bogen fahren.
In der Praxis hat sich leider nichts geändert: Ich bin schon zweimal von ausfahrenden PKW schier über den Haufen gefahren worden, die sich von weißer Linie, gestrichelter Linie und roter Linie nicht beindrucken ließen!

Den Vogel schoss vor 2 Tagen ein Autofahrer ab: Er wollte Richtung Neckarsulm ausfahren, ordnete sich korrekt rechts ein und fuhr dann über den Radstreifen aus. Ich kam von oben und wurde nach Vollbremsung auch noch wild angehupt…

Klick zum Vergrößern…

Bleibt die Hoffnung, dass die Stadtverwaltung HN endlich sinnvolle Maßnahmen zum Schutz dieser Radspur unternimmt. Und dass Herr Dieter Schwarz diese bauliche Lachplatte bezahlt hat…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Stadt Heilbronn abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Neues von der LIDL-Einfahrt

  1. Udo G. schreibt:

    Da hat sich der Planer ja ganzschön ins Zeug gelegt. Die Querung ist nicht abgesenkt sondern auf Geh-/Radweghöhe durchgezogen. Hier müssen also zur Abwechslung mal die Autofahrer den Randstein hoch und runter. Piktogramme, Linien und Pfeile gibt es im Überfluss und in Farbe. Will man vom Lidl-Parkplatz kommend in die Neckarsulmer Straße einbiegen gibt es noch vor der Querung zwei Stopschilder hintereinander im Abstand von 10m mit dem Zusatzschild, dass hier Radfahrer queren. Auch von der Neckarsulmer Straße her kommend wird per Schild auf die Radfahrer hingewiesen.
    Und alles ist für die Katz‘!
    Ich habe mir das Geschehen an der Kreuzung mal ein paar Minuten angesehen und bin entsetzt vom Verhalten der Autofahrer!
    Vor dem Stopschild anhalten? Die Querung freihalten, wenn der Verkehr stockt? Da haben wohl die allermeisten in der Fahrschule gefehlt.
    Die Fahrbahn benutzen? Warum, wenn die Aufpflasterung so ein mickriges Hügelchen ist und der Randstein an der Neckarsulmer Straße auf einem so langen Bereich abgesenkt ist, dass man problemlos über den Geh-/Radweg fahren kann. Dann kann man nämlich auch zu zweit nebeneinander einbiegen.

    Ich werde diese Stelle möglichst meiden, denn der nächste Unfall wird hier nicht lange auf sich warten lassen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.